Five Tribes Five Tribes

Forum

Suche
Forum » Schatten über Camelot - Deutsch » Frage zur Fähigkeit Sir Bors
Anzeigen: Heutige Nachrichten 
  
VerfasserThema
Suko4780
Junior Member
Cadet

Nachrichten: 11
Registriert:
June 2004
Frage zur Fähigkeit Sir Bors Mon, 11 August 2008 15:00
Hallo!

Bei unserer letzten Partie "Schatten über Camelot" mit Erweiterung gab es Uneinigkeit über die Spezialfähigkeit von dem neuen grünen Ritter, Sir Bors.
Der wird laut Text immer dann berücksichtigt wenn er nicht an der Queste beteiligt war, aber auch dann wenn er nicht an dem Ort der Verteilung steht.
Dieser letzte Teil des Satzes hat für Irritationen geführt. Ich hatte eigentlich angenommen, dass er immer dann Karten bekommt wenn eine Queste gewonnen wurde. Aber was soll dann der Hinweis das er nicht an dem selben Ort stehen muss?

Wer kann mir hier also genau sagen in welchen Fällen Sir Bors Karten erhält?

Danke und Gruß

Michael
      
atefec
Senior Member

Nachrichten: 318
Registriert:
August 2005
Re:Frage zur Fähigkeit Sir Bors Mon, 11 August 2008 16:01
Na schauen wir mal... Der gute Sir Bors wird also immer berücksichtigt, wenn weiße Karten verteilt werden - selbst wenn er weder an der Queste beteiligt ist, noch an dem Ort steht, an dem die Kartenverteilung stattfindet.

Die erste Option ist klar: Eine Queste wird gewonnen, es gibt weiße Schwerter, Lebenspunkte und weiße Karten als Belohnung. Die weißen Karten werden unter den anwesenden Rittern verteilt und außerdem darf auch Sir Bors Karten bekommen, egal wo er sich aufhält.

Die zweite Satzhälfte ist auf den ersten Blick wirklich etwas seltsam. Sie kann sich logischerweise nur auf eine Situation beziehen, die nicht mit einem Questenende zusammenhängt. Da bleiben eigentlich nur noch die Spezialkarten übrig, konkret die Karte "Einberufung". Zitat Questenbuch: "Wenn diese Karte gespielt wird, dürfen die Ritter alle sofort und außer der Reihe nach Camelot gehen, wenn sie möchten. Dafür ist keine Heldentat erforderlich. Für jeden Ritter, der jetzt in Camelot ist, wird je eine weiße Karte gezogen und aufgedeckt. Diese Karten werden nun beliebig unter den anwesenden Rittern verteilt."

Hier haben wir also den Fall, dass Karten verteilt werden, obwohl keine Queste gewonnen wurde. Sir Bors kann dank seiner Spezialfähigkeit an der Kartenverteilung teilhaben, auch wenn er sich dazu entschlossen hat, die "Einberufung" nicht zu nutzen und lieber an seinem aktuellen Aufenthaltsort stehen zu bleiben.

(Am Rande bemerkt: In diesem Fall würde man für Sir Bors keine zusätzliche weiße Karte aufgrund der Einberufung ziehen, weil er ja nicht nach Camelot zurückgekehrt ist. Er wird nur bei der Kartenverteilung berücksichtigt.)

[Aktualisiert am: Mon, 11 August 2008 16:26]

      
atefec
Senior Member

Nachrichten: 318
Registriert:
August 2005
Re:Frage zur Fähigkeit Sir Bors Mon, 11 August 2008 16:27
Ach ja, wie ist euer Spiel eigentlich ausgegangen, haben die getreuen Ritter gewonnen?
      
Suko4780
Junior Member
Cadet

Nachrichten: 11
Registriert:
June 2004
Re:Frage zur Fähigkeit Sir Bors Mon, 11 August 2008 18:13
Hallo!

Diese Begründung erscheint mir plausibel. So hätte ich es auch gesehen. Aber der Spieler der Sir Bors spielte meinte er würde bei jeder Aktion wo irgend jemand eine Karte bekommt, auch eine bekommen. Leider konnte ich demjenigen dies nicht ausreden und daher hatte der natürlich jede Menge Karten und wir haben das Spiel gegen 2 Verräter gewonnen.

Es war aber auf jeden Fall viel schwerer als ohne Erweiterung.

Gruß und Danke.

Michael
      
    
Vorheriges Thema:Reisen und in Camelot bleiben (Tristan und andere)
Nächstes Thema:Zu 3. mit Erweiterung (zu) sehr leicht!
Gehen Sie zum Forum: