Forum

Suche
Forum » Schatten über Camelot - Deutsch » Zwei Regelfragen
Anzeigen: Heutige Nachrichten 
  
VerfasserThema
rk68
Junior Member

Nachrichten: 13
Registriert:
February 2007
Zwei Regelfragen Sat, 27 September 2008 11:53
Hallo !
Beim Spielen mit der Erweiterung sind folgende Fragen aufgetaucht:

1. Darf bereits der Ritter, der Merlin aufgrund der von ihm gezogenen Reisekarte gerade erst zu sich gestellt hat, schon eine weiße Karte ziehen, weil er ja jetzt "auf derselben Queste steht" ?

2. Wie funktioniert die Spezialfähigkeit von Sir Geraint (der neue Parzival), wenn er Lancelots Rüstung gewonnen hat ? Darf er sich die obersten 2 schwarzen Karten anschauen, eine unter den Stapel schieben und sich dann erst dafür entscheiden, statt der anderen schwarzen Karte zwei weiße Karten abzuwerfen ? Oder muss er sich gleich zu Beginn entscheiden, seine Spezialfähigkeit zu nutzen, ohne dass er sich die schwarzen Karten anschaut ?
Die Frage stellt sich deshalb, weil laut Regel die Rüstung nur zum Einsatz kommt, wenn man "eine schwarze Karte zieht", was bedeutet, dass man sich bereits für die Durchführung einer "bösen" Aktion (nämlich Ziehen einer schwarzen karte) entschieden hat. Sir Geraint´s Fähigkeit könnte aber so ausgelegt werden, dass er eben 2 weiße Karten abwirft, ohne sich für eine Aktion "Fortschritt des Bösen" zu entscheiden, also bevor Lancelot´s Rüstung überhaupt zum Einsatz käme.

Ich hoffe, das Problem verständlich formuliert zu haben, aber schließlich gilt: Wozu einfach machen, wenn es auch kompliziert geht ! Smile
      
schnabla
Junior Member

Nachrichten: 3
Registriert:
December 2006
Re:Zwei Regelfragen Sun, 28 September 2008 12:47
Hallo,

zu deiner 1. Frage würde ich eindeutig sagen ja.
In der Regel heisst es :
"Wenn sich sein Ritter auf derselben Queste befindet wie Merlin, kann der Spieler einmal während seines Spielzugs eine weiße Karte vom Stapel ziehen. Diese Aktion zählt nicht als eine der in diesem Spielzug möglichen Heldentaten eines Ritters und ist zusätzlich möglich."
Also befindet sich Merlin dann auf derselben Queste wie der Ritter auch wenn dieser sich Merlin erst "geholt" hat mit einer Reisekarte.

Zu deiner 2. Frage, Sir Geraint sehe ich das so wie du es zuletzt beschrieben hast. Sir Geraint bekommt noch eine Auswahlmöglichkeit bei "Fortschritt des Bösen" hinzu. Er kann als weitere Option 2 weisse Karten abwerfen. Wenn er dies tut hat er den Fortschritt des Bösen abgeschlossen und es kommt gar nicht zur Benutzung der Rüstung. Diese könnte man ja erst benutzen wenn man sich entschliessen würde 1 schwarze Karte zu ziehen. So steht es auch auf der Wappentafel.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
      
    
Vorheriges Thema:Frage zu "Gefangen!"
Nächstes Thema:Spielspass lässt doch überraschend schnell nach
Gehen Sie zum Forum: