Five Tribes Five Tribes

Forums

Search
Forums » Das Geheimnis der Abtei - Deutsch » Ist diese Frage zulässig?
Show: Today's Posts 
  
AuthorTopic
shadow_arrow
Junior Member

Posts: 2
Registered:
August 2006
  Ist diese Frage zulässig? Sat, 13 January 2007 22:24
Hi, wir sind bei unserer Partie heute auf diese Frage gekommen:

"Glaubst du auch, dass Mönch XY der Mörder ist?"

Ist diese Frage zulässig? Mit dem Glauben ist das ja immer so eine Sache, weil glauben ist ja nicht wissen. Oder muss die Frage umschrieben werden wie z.B. mit "Hast du Mönch XY von deiner Liste gestrichen?"

mfg shadow

btw: nette Anekdote: "Wie viele Mönche hast du schon von deiner Liste gestrichen?" - "Alle." (das kommt davon, wenn man zu viel in etwas reininterpretiert Very Happy )

[Updated on: Sat, 13 January 2007 22:25]

      
Funfairist
DoW Content Provider
D-Day Recon Team - Silver

User Pages
Posts: 1239
Registered:
April 2005
Re:Ist diese Frage zulässig? Sun, 14 January 2007 11:40
Hallo Shadow_Arrow,

ich wollte nur kurz etwas zu den "Fragen stellen" sagen. Also, in den Regeln heisst es, dass man keine Frage stellen darf, die eine Namensnennung zur Folge hat. Das ist die offizielle Antwort. Wenn also die Frage lautet, ob man den einen oder anderen gestrichen hat, so ist die Antwort na entweder "Ja" oder "Nein". So würde ich sagen, dass das okay wäre.

Allerdings würde ich persönlich meinen, dass man keine Fragen stellen darf, die "eindeutig" nur auf einen einzigen Klostermann zutrifft. Denn das ist ja nicht erlauft. Man darf in seiner Fragestellung zwar Nammen nennen, aber halt nur mehrere.

Wenn ich jetzt meine Meinung kund geben darf, so würde ich sagen, dass man diese Frage NICHT stellen darf, da sie eindeutig auf eine Person gerichtet ist!

Dies ist keine offizielle Antwort.

Gruß

KK

[Updated on: Sun, 14 January 2007 11:44]

      
shadow_arrow
Junior Member

Posts: 2
Registered:
August 2006
Re:Ist diese Frage zulässig? Mon, 15 January 2007 15:36
Hi, danke für die Antwort. Wir werden das nächste Mal klären, wie wir das bei uns am besten handhaben fürs Spielgleichgewicht. Sollte noch mehr Fragen auftauchen meld ich mich wieder Smile

mfg shadow
      
Funfairist
DoW Content Provider
D-Day Recon Team - Silver

User Pages
Posts: 1239
Registered:
April 2005
Re:Ist diese Frage zulässig? Mon, 15 January 2007 15:47
Alles klar,

mach das Very Happy

Gruß

KK
      
Huensli
Junior Member

Posts: 1
Registered:
March 2007
Re:Ist diese Frage zulässig? Sun, 11 March 2007 09:22
Hallo

Da im Regelheft als zulässigen Beispiel u.a. die Frage
"Hast du Abt Bruno von deiner Liste der Verdächtigen gestrichen?" aufgeführt ist, meine ich, dass die Frage zulässig ist.
      
atefec
Senior Member

Posts: 318
Registered:
August 2005
Re:Ist diese Frage zulässig? Mon, 12 March 2007 08:09
Huensli schrieb am Sun, 11 March 2007 09:22

Hallo

Da im Regelheft als zulässigen Beispiel u.a. die Frage
"Hast du Abt Bruno von deiner Liste der Verdächtigen gestrichen?" aufgeführt ist, meine ich, dass die Frage zulässig ist.

Sehe ich nicht so. Es ist ein großer Unterschied, ob die Frage lautet "Hast du Abt Bruno gestrichen?" oder "Glaubst du dass Abt Bruno der Mörder ist?". Im ersten Fall schließe ich einen von 24 Mönchen als Mörder aus (erlaubt), im zweiten Fall müsste ich mich auf einen einzelnen Mönch festlegen (nicht erlaubt).
      
Marc van Dyke
Senior Member

Posts: 116
Registered:
September 2006
  Re:Ist diese Frage zulässig? Mon, 19 March 2007 09:49
Hallo,

die Frage würde ich genauso werten wie meine Vorredner: Zwar scheint die Frage "Hältst Du x für den Mörder" aus Sicht der Regel und im Kontext des investigativen Miteinanders (man stelle sich ein Vieraugen-Gespräch wie im Film vor) legitim, allerdings deckst du unter dem Obligo der "wahrheitsgemäßen Aussage" ja mit einer Beantwortung deine bisherigen Ergebnisse vor der kompletten Spielrunde völlig auf, was im Sinne der Konkurrenz zwischen den Detektiven natürlich nicht Sinn sein kann.

Kurzum: "Hast Du x von Deiner Liste gestrichen" ja, "Hältst Du x für den Mörder" nein...

Sollte es deswegen tatsächlich in einer Runde zu Streit kommen, gibt es ja immer noch die "Notbremse" Schweigegelübde Wink

Viele Grüße, Marc
      
edibro
Junior Member

Posts: 5
Registered:
April 2007
Re:Ist diese Frage zulässig? Thu, 05 April 2007 15:00
Die "Notbremse Schweigegelübde" funktioniert aber nicht, wenn es schon die Gegenfrage ist. Die Frage, ob zulässig oder nicht, kann man nur mit Meinungen beantworten, also muß man es vorher verabreden. Das Argument, man würde damit zuviel von seinen eigenen Ermittlungen verraten, zieht auf lange Sicht nicht, denn auch mit der Herausgabe aller Handkarten oder aus anderen Verpflichtungen heraus muß man manchmal regelgerecht ganz schön viel preisgeben, oft sogar mehr, als man bereit wäre...
      
    
Previous Topic:Zur Zellendurchsuchung
Next Topic:Wo sind die Artikel für Fortgeschrittene?
Goto Forum: