Forums

Search
Forums » Kleopatra und die Baumeister - Deutsch » Marktstände auffüllen
Show: Today's Posts 
  
AuthorTopic
Olhi
Junior Member

Posts: 2
Registered:
June 2008
Marktstände auffüllen Sat, 14 June 2008 08:34
Hallo Zusammen,

mir ist die Regel hinsichtlich des Markte unklar.

Am Anfang lege ich 3 Karten für jeden Markt auf.

Diese nimmt sich ein Spieler, der den Markt besucht auf die Hand.
Dann wird der Marktstand aufgefüllt, Karten werden vom Stapel genommern und pro Stand abgelegt, ohne den Status verdeckt oder offen zu ändern.

Auf diese Art und Weise sind aber immer nur 3 Karten am Markt.

Wie kommen mehr Karten auf den Markt. In der Spiel regel steht etwas, dass die letzte Reihe nach unten versetzt gelegt werden soll...

Wenn dies so ist:

Nehme ich dann immer die letzte Reihe eines Marktstandes (jeweils 3 Karte) oder immer einen kompletten Markt (variable Anzahl der Karten)?

Gruß

Björn
      
Funfairist
DoW Content Provider
D-Day Recon Team - Silver

User Pages
Posts: 1239
Registered:
April 2005
Re:Marktstände auffüllen Sat, 14 June 2008 17:28
Hallo Björn,

ich kann gut verstehen, dass das mit dem Markt etwas komisch und schwierig klingt, hier sehr gerne eine weitere Erklärung:

Der Markt besteht aus 3 Markständen, von denen die Rohstoffe gekauft werden können. Dabei wechselt die Anzahl der zu erwerbenden Rohstoffe im Laufe des Spiels. Nicht jeder Marktstand ist gleich gut ausgestattet. Das Erwerben von Rohstoffen ist kostenlos, soll heißen, dass es m Spiel kein Geld gibt. Allerdings ist der Erwerb auf dem Markt begrenzt. Man darf "ungeschadet" nur 10 Karten auf den Händen behalten. Sollte man mehr Karten behalten wollen, so muss man mit Korruptionsamuletten rechnen. Entweder reduziert man die Anzahl der Karten zurück auf 10, nimmt dafür ein Korruptionsamulett in Kauf, oder für jede überschüssige Karte, die man behält, ein Amulett der Korruption.
Das interessante an Markt ist, dass man nie so ganz genau weiß, was man bekommt, da die Karten, die dort zu erwerben sind, gemischt werden. Und zwar so, dass ein Teil zu sehen und ein Teil nicht zu sehen ist. Man kauft also manchmal die Katze im Sack.

Wie funktioniert der Markt? Also, wie Du schon richtig schreibst, es werden die Marktstände (3) immer mit je einer Karte aufgefüllt. Wenn ihr Karten von einem Markt nehmen wollt, so darf man immer die Karten EINES Standes nehmen. Das heißt, der erste nimmt entweder Karte eins, Karte zwei oder Karte drei. Dann wird beim nächsten die Stände wieder aufgefüllt. Man nimmt also nicht alle drei ausliegenden Karten, sondern die Karten eines Standes!!! Man kann sich das mit Stand A, Stand B und Stand C vorstellen. Und wenn wemand alle Karten von Stand A nimmt, so bleiben die Karten von Stand B und C ja liegen. Die werden auch mit je einer Karte aufgefüllt.
Alles klar soweit???

Wenn nicht, einfach noch x fragen!

Gruß

KK
      
Olhi
Junior Member

Posts: 2
Registered:
June 2008
Re:Marktstände auffüllen Mon, 16 June 2008 11:45
Hy KK,

besten Dank für die Erklärung.

Ich hatte es vermutet, dass bei mir ein Missverständnis hinsichtlich Mart und Martstände aufgekommen ist.

Man nimmt also immer die Karten einer "Spalte" = Martstand, anstatt einer Reihe.

Dann macht das ganze auch Sinn.

Vielen Dank nochmal.

Gruß

Björn
      
Funfairist
DoW Content Provider
D-Day Recon Team - Silver

User Pages
Posts: 1239
Registered:
April 2005
Re:Marktstände auffüllen Mon, 16 June 2008 12:00
Sehr gern! Very Happy

Viel Spaß mit dem klasse Spiel!

Gruß

KK
      
    
Previous Topic:Mehr fotos von Kleopatra und die Baumeister
Next Topic:2 Heiligtümer mit einem Mosaik
Goto Forum: