Der Autor

SpielregelnSpielregeln StartseiteStartseite Links & KritikenLinks & Kritiken


Philippe Keyaerts über sich selbst:

Meine ersten Spielerfahrungen sammelte ich vor langer Zeit. Ich wuchs mit fünf Brüdern und Schwestern auf - fast schon selber ein Spieleverein! - und mit einer Großmutter, die Black Jack um Süßigkeiten spielte... Über viele Jahre spielte ich Schach und sammelte Puzzle, bevor ich Mitspieler für Full Metal Planete, Die Siedler von Catan und andere Spiele fand.

Ich ging zur Universität, wo ich einen Magister in Mathematik erhielt und außerdem Computerwissenschaften, Malerei und Grafik studierte. Alles zusammen sehr nützlich, wenn es um die Entwicklung von Spieleprototypen geht.

Ich lebe mit meiner Frau und meinem Sohn in Brüssel. Wenn ich nicht spiele, bringe ich jungen, ausländischen Studenten Mathematik bei, lese (meistens Detektivromane) oder koche.

Die Entwicklung eines Spiels entsteht immer aus dem Bedürfnis, ein Spiel zu spielen, das noch nicht existiert. Eine Zeit lang schubse und wälze ich es zuerst nur in meinem Kopf hin und her, bevor ich einen ersten Prototypen erstelle, um ihn vorerst alleine zu testen. Erst im Anschluss spiele ich auch mit Freunden - ich versuche ihnen immer einen funktionierenden Prototypen zu bieten. Anschließend verändere ich Kleinigkeiten, teste, verändere wieder und wieder, bis ich ein großartiges Spiel erhalte - ein langer und schwieriger Prozess.

Es ist aber immer eine besondere Freude, wenn am Ende ein neues Spiel das Licht der Welt erblickt und ich neuen Spielern dabei zusehen kann, wie sie es genießen!


Kaufen Sie Small World!Kaufen Sie Small World!