The River The River

Forums

Search
Forums » BattleLore - Deutsch » Bereichskarten nach Sektionen trennen
Show: Today's Posts 
  
AuthorTopic
Marc van Dyke
Senior Member

Posts: 116
Registered:
September 2006
  Bereichskarten nach Sektionen trennen Wed, 21 March 2007 11:00
Hallo Leute,

ich habe nun BL 6x gespielt und mich bisher auf die mittelalterlichen Schlachten beschränkt. Oft wurde (u.a. in der Spielbox) kritisiert, dass der Glücksanteil nicht nur durch den Kampfwürfel-Mechanismus sondern insbesondere durch das zufällige Ziehen von Bereichskarten und die davon abhängige Aktivierung von Truppen zu stark glückslastig ist und man des öfteren in wichtigen Spielsituationen eben eine dringend benötigte Karte nicht auf der Hand hat.

Nach 3-4 Partien konventioneller Handhabung haben wir dann angefangen die Bereichskarten nach linker Flügel/Mitte/rechter Flügel zu trennen und haben die allgemeingültigen Karten (z.B. "Gelbe Flagge") gleichmäßig verteilt einfach in die 3 entstehenden Stapel untergemischt. Wir spielen jetzt nur noch so und ich empfinde BL somit viel besser planbar, strategischer und viel weniger glücksabhängig.

Wie seht Ihr das, wie sind Eure Erfahrungen?

Viele Grüße, Marc
      
m3ckm3ck
Senior Member
Cadet

Posts: 175
Registered:
December 2006
Re:Bereichskarten nach Sektionen trennen Wed, 21 March 2007 11:25
Ich bleibe immernoch bei der Meinung, dass ein durchdachter Zug, kombiniert mit einem strategischen Können mehr Gewicht hat, als der Glücksfaktor in BL!
Nicht umsonst gibt es die "Unterstützung" und den "Gegenschlag". Auch wenn es mal nicht laufen sollte, bekommt man die Chance, den Gegner richtig einzuheitzen.
Wenn ich deine "Hausregel" richtig verstanden habe, dann sieht dein Gegner ja immer welche "Bereichskarte" du ziehst und kann somit deine nächsten Züge mitplanen?!
Ich habe noch nie so gespielt, doch schon beim lesen finde ich diese Idee nicht so super!
Meiner Meinung nach, sollte man BL nicht "neu erfinden" sondern einfach mal versuchen mit ALLEN zur Verfügung stehenden Mitteln zu spielen - dann hat der "Glücksfaktor" auch nicht mehr so viel Gewicht...
      
Marc van Dyke
Senior Member

Posts: 116
Registered:
September 2006
Re:Bereichskarten nach Sektionen trennen Wed, 21 March 2007 12:48
Hallo m3ckm3ck,

neee, Du hast mich missverstanden: wir ziehen die Bereichskarten nur nach Zonen getrennt nach dem Zug nach, man hat seine Karten (4-6) aber nach wie vor auf seinem Kartenhalter und spielt dann eine beliebige Karte von dort aus. Der Gegenspieler sieht zwar, von wo Du nach Deinem Zug nachziehst, kann aber dadurch nicht unmittelbar darauf schließen, was Du ausspielst.

Auf die Umsetzung kam ich u.a. weil ich zweimal die Situation hatte, dass ich eine Einheit, die nur noch aus einem "Mann" bestand und zudem den letzten gebrauchten Siegpunkt meines Gegners darstellte, ums Verrecken nicht aktiviert und somit aus der Gefahrenzone bekam...

Viele Grüße, Marc
      
DarkPadawan2
Senior Member
Cadet

User Pages
Posts: 599
Registered:
November 2006
Re:Bereichskarten nach Sektionen trennen Wed, 21 March 2007 14:17
Marc,

erstens würde mich mal interessieren, wo du die Karte "Gelbe Fahnen" hergekriegt hast Laughing ?

Ich schließe mich aber ansonsten der Meinung von m3ckm3ck an. Wenn sich schon abzeichnet, dass dir die Karten für einen Bereich ausgehen, musst du drauf achten, dass du die eine oder andere Einheit schon in einem der vorigen Züge in einen anderen Sektor verschiebst.

Auch wenn das Battlelore- System einen gewissen Glücksfaktor beinhaltet (was ich persönlich als Stärke sehe), gibt es noch genug strategische Aspekte, die die Wahrscheinlichkeiten zu deinen Gunsten verschieben.

Hardcore- Strategen werden mit diesem System ohnehin nicht glücklich, Hobby- und Gelegenheitsspieler sind jedoch bestens bedient.

Dark.
      
Marc van Dyke
Senior Member

Posts: 116
Registered:
September 2006
Re:Bereichskarten nach Sektionen trennen Wed, 21 March 2007 14:57
Hallo Dark,

ich hätte schwören können, das waren "gelbe Flaggen" Wink Nee, sorry, da hab ich im Eifer des Gefechts grün mit gelb verwechselt... (Jetzt trete ich da bestimmt nen Post los, ob es in den zukünftigen Erweiterungen auch gelbe Einheiten geben wird Laughing ).

Das mit Deinem angesprochenen Verschieben von Einheiten in andere Sektoren, wenn Dir die Bereichskarten ausgehen, kann aber doch - bei allem Respekt - nicht Sinn des Spiels sein und ist doch - bei aller kampftechnischen Nähe zu realitätsnahen Situationen, die BL eigentlich sonst hat - fern ab vom eigentlichen Kampfgeschehen. Außerdem läuft das doch gerade den von Euch hervorgehobenen taktischen Überlegenheitsansprüchen (Taktik siegt über Würfel- bzw. Bereichskartennachziehpech) völlig entgegen, muss ich doch einen Strategieansatz canceln, weil mir Karten ausgehen (also kommt z.B. einen Blitzangriff über den linken Flügel zum Stocken bzw. Komplettabbruch weil ich schlicht und einfach keine entsprechende Aktivierungskarte habe).

Bitte versteht mich im Übrigen nicht falsch, ich möchte nicht das Spiel "zerrupfen", ich bin ganz im Gegenteil ein großer Fan von BL. Ich sehe nur - momentan anscheinend alleine auf weiter Flur - hier einen Optimierungsansatz, den ich zur Diskussion stelle...

Liebe Grüße, Marc
      
Captain Cool
Senior Member

User Pages
Posts: 114
Registered:
February 2006
Re:Bereichskarten nach Sektionen trennen Wed, 21 March 2007 16:12
Also ich mach das so:
wenn ich am Anfang z.B. nur eine Bereichskarte von der Mitte habe, spiele ich sie entweder nur wenn es dringend nötig ist, oder so, dass ich meine Einheiten formieren kann.
denn dann kann ich bei Angriffen eventuell eine gegenschlag durchfüren.
man darf die Taktikkarten ja auch nicht vergessen, man muss sie dann nur z.B. für die Mitte verwenden.
und außerdem gibts ja den "Kundschafter" Wink
      
    
Previous Topic:Einheitenwert
Next Topic:Epische Erfahrungen
Goto Forum: