Menu Mein Konto Days of Wonder®

Play Different.

Zug um Zug – eine Brettspielserie von Alan R. Moon, veröffentlicht von Days of Wonder

Navigationsmenü anzeigen


Spielschachtel von Zug um Zug Die Niederlande

Die Niederlande

Die zahlreichen Kanäle Amsterdams machen es zum Venedig des Nordens, es gibt aber auch in den gesamten Niederlanden unzählige Wasserstraßen. Eine Zugreise in diesem niedrig gelegenen Land führt über viele Brücken. Wenn Sie zu viel Zeit damit verbringen, die schöne Landschaft zu genießen, werden Sie viel Geld für die Brückenmaut ausgeben!

Auf diesem wunderschönen Spielplan gibt es einen genialen neuen Mechanismus – nahezu alle Verbindungen sind über Brücken führende Doppelstrecken. Wenn der erste Spieler eine dieser Strecken in Besitz nimmt, zahlt er den Preis mit Brückenmaut-Plättchen an die Bank. Wenn der zweite Spieler die andere Strecke wählt, muss er seine Plättchen an den ersten Spieler abgeben! Die Spieler erhalten Bonuspunkte abhängig vom Wert der Brückenmaut-Plättchen, die sie am Spielende noch besitzen.


Spielvorbereitung

Inhalt der Spielschachtel

Spielmaterial

  • Spielplan für die Niederlande
  • Zielkarten
  • Neue Brückenmaut-Plättchen
  • Spielregel

Download der Spielregeln (PDF)

Dieses Spiel ist eine ERWEITERUNG für „Zug um Zug“ und kann nicht alleine gespielt werden. Es ist ausschließlich in Kombination mit „Zug um Zug“ oder „Zug um Zug Europa“ spielbar.


Anmerkungen des Autors

Zug um Zug die Niederlande führt erstmals Geld in Zug um Zug ein. Die Spieler müssen mit ihrem begrenzten Budget haushalten, was wiederum die Auswahl der richtigen Strecken verändert.

Und dann gibt es bei Spielende noch den großen Bonus für das meiste Geld, was es noch schwieriger macht, während der Partie Geld auszugeben. Meistens gewinnt am Ende der Spieler, der das kosteneffizienteste Streckennetz errichtet hat.

Mehr Info über Alan R. Moon